Heinz-Jürgen Schymura

Such_Generator


Das Programm Such_Generator wird nicht sehr häufig gebraucht werden, setzt es doch voraus, das Sie auf Ihrer Webseite eine eigene Suche einbauen wollen oder eingebaut haben.
Wie schon bei den anderen Generatoren beschrieben (zum Beispiel unter dem Menüpunkt Hilfe Menue_Generator) sind nicht immer jederzeit alle Menüpunkte aktivierbar, gibt es zudem ein PopUpmenü und Sie (ich auch) müssen erst die eingelesenen Daten zum bearbeiten freischalten, sonst sie sie vor ungewollter Änderung geschützt. Nach der Bearbeitung müssen sie bewusst übernehmen, sonst werden die Menüpunkte zum Speichern nicht freigegeben.
Es hat  eine ganz einfach Hauptmenüstruktur.

Hauptmenü Neu


Sie sehen nur 3 Menüpunkte in der Menüzeile, wobei der Menüpunkt Über immer aktivierbar ist, die anderen nur, wenn sie schwarz dargestellt sind. Hier könnten Sie also unter Dateien nur Öffnen, Neu und Beenden betätigen, die anderen Untermenüpunkt würden nicht reagieren (für genauere Erklärung der Arbeitsweise des Menüs siehe Menüpunkt Hilfe Menue_Generator).
Betätigen Sie den Menüpunkt Dateien Neu, so wird Ihnen eine leere Eingabemaske vorgelegt.

Leere Eingabemaske

Wenn Sie jedoch bereits einmal mit dem Such_Generator die Datei Such_Erst_Config.php (ein anderer Name ist nicht zulässig, siehe dazu den Menüpunkt Hilfe  Such_Erstellen.php), oder mit einem Texteditor, erstellt haben, werden natürlich die vorhandenen Eingaben entsprechend eingelesen und angezeigt. Sowohl die PHP Quelltextprogramme Such_Erstellen.php und auch SucheInHP.php nutzen beide die Datei Such_Erst_Config.php.
Im Weiteren zeige ich Ihnen (wie schon bei den anderen Generatoren) der Einfachheit (für mich) halber die bei mir vorhandenen Dateien (aus der PHP Quelle meiner anderen Webseite, die sich mit Wandern beschäftigt und auch Bildern zeigt).
So würden Sie Ihre Daten dann später auch einfach einladen.

Dateiauswahl Öffnen

Ich betätige also den Menüpunkt Dateien Öffnen und schon erhalte ich ein Dateiauswahlobjekt, in dem ich die gewünschte Datei Such_Erst_Config.php auswähle und den Schalter Öffnen betätige.

Eingabemaske mit Daten Bild 01
  
Diese Eingabemaske zeigt mir die vorhandenen Daten an, sie sind noch vor Veränderungen geschützt.

Eingabemaske mit Daten Bild 02

Nun kann ich (können Sie) die Eingabemaske über einen Menüpunkt (nun ist im Hauptmenü auch der Menüpunkt Bearbeiten aktivierbar) die Daten zum Bearbeiten freischalten.

Eingabemaske mit Daten Bild 03

Die Daten kennen Sie vermutlich schon aus der Datei Such_Erst_Config.php (siehe dazu den Menüpunkt Hilfe  Such_Erstellen.php). Falls nicht, hier nur noch kurz einige Hinweise.
Alle (relativen) Pfadangaben sind hier immer von dem Verzeichnis aus zu rechnen, in dem sich die Datei index.php befindet,
Im Bereich Zeichenfolgen aus der Maske für Datenholen müssen Sie (ich auch) die Zeichenfolgen eingeben, die Sie auch in der Eingabemaske für die Suchbegriffe verwenden. Wenn Sie unter dem Menüpunkt Downloads SucheInHP.php das PHP Quelltextprogramm SucheInHP.php herunter geladen haben, dann ist meine Maske zum Datenholen mit dem Namen SucheInHP_HolDaten.php auch dabei gewesen und Sie können das hier genauer zuordnen.
Bei den Eingaben für Zeichenfolge für den Link und auch bei Zeichenfolge für den Titel sollten Sie Zeichenfolgen wählen, die sonst garantiert nicht in Ihrer Webseite vorkommen.
Die in den Listen Ausgeschlossene Verzeichnisse und Ausgeschlossene Dateitypen angezeigten Verzeichnisse und Dateitypen werden bei der Erstellung der Datei Suchindex.TXT nicht berücksichtigt. Auch hier sind die Verzeichnisse so anzugeben, wie gerade vorher beschrieben.
Im Bereich Zu entfernende HTML Sequenzen können Sie die Sequenzen eintragen, von denen an (Start) die Daten nicht in die Suchindex.TXT übernommen werden sollen, bis sie beendet (Ende) sind. Sonst würden z.B. ja auch ein Link wie <a href www.schymura.eu<u>Meine andere Webseite</u></a> in die Suchindex.TXT übernommen werden.
So würde nun der ganze Text nicht übernommen werden. Also auch der Text Meine andere Webseite würde nicht übernommen werden.
Hätten Sie sich jedoch an meinen Tipp unter dem Menüpunkt Hilfe  Such_Erstellen.php gehalten (ich habe es ja gemacht) und hätten den, in den Zu entfernenden Sequenzen enthaltenen Text besonders gekennzeichnet, dann könnten Sie im untersten Bereich die Sequenzen eingeben, mit denen der dennoch zu übernehmende Text (hier Meine andere Webseite) eingeschlossen ist.
Bei mir würde also der Text Meine andere Webseite in die Datei Suchindex.TXT übernommen werden.
Achten Sie bitte im Bereich Zu entfernende HTML Sequenzen darauf, dass Sie zu den entsprechenden Startsequenzen auch die entsprechende Endesequenz an der richtigen Stelle einfügen. Steht also bei mir <script an der 3. Stelle bei Start, dann muss auch </script> an der 3. Stelle bei Ende stehen.
Die nachfolgend gezeigte Vorgehensweise zum Hinzufügen und Löschen bei Ausgeschlossene Verzeichnisse gilt prinzipiell für alle Listenobjekt.

Eingabemaske mit Daten Bild 04

Sie sehen, es öffnet sich ein neues Eingabeobjekt (deshalb auch der "ungenutzte" Platz zwischen den Objekten).

Eingabemaske mit Daten Bild 05

Hier können Sie (in diesem Fall jedoch ich) Ihre Eingabe machen und erzeugt den Schalter Hinzufügen bei Ausgeschlossene Verzeichnisse betätigen.

Eingabemaske mit Daten Bild 06

 Der neue Eintrag wurde übernommen.

Eingabemaske mit Daten Bild 07

Wieder entfernen können Sie (ich) ihn noch einfacher. Einfach den betreffenden Eintrag markieren und den Schalter Löschen betätigen.

Eingabemaske mit Daten Bild 08

Schon ist er wieder verschwunden.

Eingabemaske mit Daten Bild 09

Vergessen Sie bitte nicht, die (geänderten) Daten über einen der Menüpunkte bewusst zu übernehmen.

Hauptmenü Sichern

Erst nachdem Sie die Daten übernommen haben werden die beiden Hauptmenüpunkte Speichern und Speichern  als ... frei geschaltet. 
Wenn Ihnen der Name des Programms nicht gefällt, so können Sie es getrost umbenennen. Sollten Sie das Programm vorher bereits genutzt haben, so sollten Sie die Konfigurationsdatei Such_Generator.INI ebenfalls umbenennen, da dort die Programmeinstellungen des letzten Programmlaufes gespeichert sind. Falls Sie dies nicht tun, so würde das umbenannte Programm mit den internen Programmeinstellungen starten. Sie finden die Konfigurationsdatei in dem Verzeichnis, in dem sich das Programm selbst befindet. Dort braucht es auch Schreibrechte um die Konfigurationsdatei zu erstellen und anzupassen.