Heinz-Jürgen Schymura

Allgemein


Hilfestellungen zu den einzelnen Programmen erhalten Sie nur auf dieser Webseite online. Ich habe mich dazu entschlossen, weil ich die Programme etwas kleiner halten wollte, sind meiner Meinung nach auch so schon groß genug! Außerdem möchte ich ja auch, dass Sie hin und wieder mal meine Webseite besuchen und so nebenbei auch mal eventuell von neue Programmen erfahren. Und auch eventuell mal (wieder) daran denken, mir doch eine kleine Spende zukommen zu lassen.
Zu jedem Programm, ob kompiliert oder ein PHP-Quellcode gibt es hier ausführliche Hilfestellungen. Es ist nur wichtig, dass Sie sich bei den kompilierten Programmen den Namen merken, den das Programm hatte, als Sie es hier herunter geladen haben. Denn Sie können ja das Programm auf Ihrem Rechner umbenennen, so oft und so viel Sie wollen. Es wird sich immer selbst so nennen, wie Sie es benannt haben. Nur hier finde Sie es immer nur unter dem ursprünglichen Namen.
Da in allen Hilfstexten auch Bilder eingebunden sind ist es sehr sinnvoll, dass Sie in Ihrem Browser das Anzeigen von Bildern (Grafiken) zulassen, sonst entgeht Ihnen sehr viel Information.
Alle "Bildschirmfotos" (Bilder) wurden von mir mit dem kostenlosen und freien Programm IrfanView gemacht.
Im allgemeinen sind die kompilierten Programme (exe) für Menschen wie mich selbst (Mausschubser) gestaltet, das heißt, sie werden vorzugsweise mit der Maus bedient, wo immer dies möglich ist. Diejenigen, die sich gern und häufig Tastaturkürzel merken (wollen) kommen hier etwas zu kurz.
Natürlich erfolgen die normalen Texteingaben auch bei diesen Programmen über die Tastatur.
In folgenden gehe ich hier auf die Arbeit mit der Maus an einem Beispielprogramm ein. Sie brauchen dies wirklich nicht lesen, wenn Sie mit der normalen Arbeitsweise in Windowsprogrammen vertraut sind........

 Ein normales Programm (2MP3layer)

Sie sehen, dies Programm hat eine Menüzeile,  direkt unter dem blauen Rand, einige Auswahlelement und einen Schalter (Zielverzeichnis festlegen).

Das gleiche Porgamm mit aktiviertem Menü

Gehen Sie mit dem Mauszeiger auf einen Menüpunkt und betätigen Sie, während Sie noch mit dem Mauszeiger über einem Menüpunkt sind, nun die linke Maustaste, so geht, wie oben zu sehen, ein Untermenü auf, wenn eins vorhanden ist, bei Info und Beenden ist bei diesem Programm kein Untermenü vorhanden, sondern es wird die betreffende Funktion sofort ausgeführt. Beim Untermenüpunkt Auf doppelte Dateinamen testen sehen Sie ein nach rechts zeigendes Dreieck. Dies bedeutet, dass da noch eine weitere Unterauswahl möglich ist.

Untermenü im Untermenü

Das weitere Untermenü erscheint, wenn Sie mit der Maus, wie oben beschrieben, den Menüpunkt anklicken.
So können Sie alle Menüpunkt betätigen und damit die einzelnen Funktionen des Programms ausführen lassen.
Es gibt jedoch in verschiedenen meiner Programme oft auch noch weitere Möglichkeiten, die Programmfunktionen zu aktivieren.
Dies geht dann oft über PopUp-Menüs, die nur in bestimmten Bereichen des vom Programm ausgefüllten Bildschirms aktivierbar sind.

PopUp-Menü 1

Hier im Bereich der Dateiauswahl erscheint ein PopUp-Menü, wenn Sie den Mauszeiger in den Bereich der Dateiauswahl bewegen und während dieser noch darin ist, die rechte Maustaste betätigen. Sie aktivieren einen Menüpunkt des PopUp-Menüs, indem Sie den Mauszeiger auf den gewünschten Menüpunkt setzen und dann die linke Maustaste betätigen. 

PopUp_Menü 2

Ein PopUp-Menü kann natürlich auch mehr als einen einzigen Menüpunkt haben.

Bereich verschieben mit Mausschlitten

Oft kommt es vor, dass die Breite oder die Höhe, die zur Anzeige in einer Anzeigenliste vorgegeben sind, nicht ausreicht, um alle Einträge vollständig lesen zu können. Dann sind meistens neben dem Anzeigebereich Mausschlitten, entweder nur für die horizontale, die vertikale oder beide, eingeblendet.
Indem Sie den Mauszeiger auf den betreffenden Mausschlitten setzen und dann die linke Maustaste drücken und festhalten können Sie nun den Mausschlitten in die gewünschte Richtung verschieben, so dass Sie alles lesen können, was Sie möchten.

Zielverzeichnis Schalter

Würden Sie, wie oben gezeigt, den Mauszeiger auf den Schalter Zielverzeichnis festlegen setzen und dann die linke Maustaste betätigen, so würden Sie in diesem Fall als Zielverzeichnis G:\MyMusic\Elivs\The Rockin' Years setzen.

Texteingabe ist auch mal notwendig

Ganz und gar kommt man natürlich nicht um die ganz profane Texteingabe mit der Tastatur herum, hier hinter Beim kopieren in Dateinamen zu ersetzenden Zeichenfolge.

Ein Schalter zum An-und Ausschalten

Hier sehen Sie eine Möglichkeit eine Auswahl mit der Maus zu treffen. Gehen Sie mit dem Mauszeiger auf den Bereich immer Ziffer voranstellen, oder auch im Bereich des Kästchens davor und betätigen die linke Maustaste, so erscheint ein Häkchen, oder es verschwindet, ja nachdem, was gerade vorher angezeigt wurde. Ein Häkchen bedeutet, es ist aktiv. Es gibt in anderen Programmen noch andere ähnliche Auswahlmöglichkeiten mit der Maus. Da werden dann in Gruppen von Schaltern immer nur ein aktiver Schalter zugelassen, so dass beim Klicken (Mauszeiger auf Schalter setzen, links Maustaste betätigen) auf einen Schalter dieser aktiviert wird, jedoch ein anderer, der vorher aktiv war, gleichzeitig deaktiviert wird.
Im Bild nicht zeigen kann ich Ihnen, wie Sie den ganzen Bereich, den das Programm auf dem Bildschirm ausfüllt, verschieben können. Wenn Sie das Programmfenster an einer anderen Stelle des Bildschirmes haben möchte, dann setzen Sie bitte einfach den Mauszeiger auf die oberste (blaue) Zeile des Programms, drücken dann die linke Maustaste, halten diese und können nun das ganze Programmfenster auf Ihrem Bildschirm verschieben. Bei Programmende speichern die Programme in allgemeinen ihre Position und ihre jeweilige Größe auf dem Bildschirm.

Programmfenster vergrössern

Wenn Sie die Größe des Programmfensters aus irgendwelchen Gründen ändern wollen, dann setzen Sie bitte den Mauszeiger auf die untere rechte Ecke des Programmfensters, betätigen de linke Maustaste und können dann die Größe des Programmfensters ändern. Dies macht natürlich eigentlich nur Sinn, wenn die Elemente innerhalb des Programmfensters sich auch entsprechend verändern. Bei diesem Beispielprogramm ist dies nicht der Fall, also eigentlich sinnlos.

Größe ändern zurück 

Also schnell wieder zurück auf die ursprüngliche Größe, sonst speichert das Programm beim Ende noch diese Einstellungen! 

Auswahl einer Zeile

Sie können in einer Liste, wenn Se wollen, nur eine einzige Zeile auswählen, indem Sie den Mauszeiger darauf setzen und dann die linke Maustaste betätigen.

Auswahl mehrerer Zeilen

Sie können aber auch mehrere Zeilen auswählen, indem Sie eine Zeile anklicken, dann die Taste [Strg] drücken und gedrückt halten, während Sie den Mauszeiger auf andere Zeilen setzen und die links Maustaste betätigen.

Einen Block auswählen

Sie können auch einen zusammenhängenden Block auswählen, ohne jede Zeile einzeln anklicken zu müssen, indem Sie die erste (oder letzte) Zeile auswählen, die Taste [Umschalten] (groß/klein) gedrückt halten und dann die letzte (oder erste) Zeile des von Ihnen gewünschten Blocks anklicken.

Dann will ich auch noch kurz auf die Schalter in der obersten (blauen) Zeile des Programmfensters eingehen.
Wenn Sie auf dieses Symbol Schliessen klicken und dann die linke Maustaste betätigen, so wird das entsprechende Programmfenster geschlossen. Handelt es sich bei dem Programmfenster um das "oberste", also das Programm selbst, so wird das Programm dabei auch beendet, also hätte Sie etwa den Menüpunkt Beenden betätigt.
Mit diesem Symbol Ganzer Bildschirm vergrößern Sie das Programmfenster aus den ganzen Bildschirm.
Hiermit Vorherige Größe kehren Sie zur vorherigen Größe zurück. Diese Symbol ist natürlich nur zu sehen, wenn Sie vorher das Programmfenster auf den ganzen Bildschirm ausgedehnt haben.
Und zu guter Letzt können Sie mit diesem Schliessen Symbol das Programmfenster ganz schließen, ohne das Programm zu beenden. Das Programm wird nur vom Bildschirm genommen, es arbeitet jedoch weiter und in der untersten Zeile Ihres Bildschirms taucht ein neues Symbol auf. Gehen Sie mit dem Mauszeiger auf dieses Symbol und betätigen die linke Maustaste, so ist das Programm wieder in der vorherigen Ausdehnung und Position auf dem Bildschirm sichtbar.
Diese Schalter sind nicht bei allen meine Programmen vorhanden.
Besonders natürlich nicht in den PHP Quelltextprogrammen. Da ist dann auch noch zu sagen, dass nicht immer und überall alles von Anfang an erklärt wird, sondern unter Hilfe Menüsystem 1 wird das Zusammenwirken von CSS und PHP im Menüsystem 1 gezeigt, unter Hilfe index.php wird auf das Definieren und die Arbeit mit Konstanten eingegangen und unter Hilfe SucheInHP wird dann auch noch auf die Besonderheiten von Arrays und deren Verwendung im Menüsystem 1 eingegangen. Bei allen anderen Hilfen zu PHP-Quelltextprogrammen wird davon ausgegangen, dass Sie diese Seiten gelesen haben.
Im übrigen brauchen Sie sich nicht wirklich mit den Konstanten und den Arrays auseinander zu setzen, wenn Sie die entsprechenden Menü Generatoren verwenden, die Se ja auch hier unter Download kostenlos herunter laden können. Sollten Sie jedoch Interesse haben, sich mit PHP zu beschäftigen, dann  empfehle ich Ihnen diese Webseite als Einstieg und dann für die weitere Arbeit mit PHP diese Webseite.
Apps (Smartphone) sind an dem Namenserweiterung .apk zu erkennen. Sie laufen auf Smartphonen unter Android. Um sie zu installieren einfach nur auf den Rechner herunterladen und dann entpacken. Anschließend auf das Smartphone, entweder über USB oder WLAN angeschlossen, kopieren und dann die ".apk" Datei auf dem Smartphone (im Dateibrowser) aufrufen. Sie installiert sich dann, wenn Sie zustimmen.